Home Eco Living Nachhaltig durch die Corona Zeit

Nachhaltig durch die Corona Zeit

by Marisa

Der Corona Virus bringt die Welt und die Wirtschaft zum Erliegen. Was auf der einen Seite bei vielen Angst, Unruhe, Panik und leere Klopapier Regale hervorruft, kann auf der anderen Seite auch eine Chance für uns sein. Eine Chance uns auf das Wesentliche zu besinnen, zur Zuhe zu kommen, Zeit mit der Familie zu verbringen und auch eine Chance für die Natur sich von uns Menschen ein bisschen zu erholen.

Nachhaltigkeit und der Virus

Vor allem dadurch, dass viele von zu Hause arbeiten, Reisen und Flüge ausfallen, Firmen und Hotels teilweise schließen etc. kann die Umwelt profitieren. Aber auch du kannst etwas dazu beitragen, dass der Virus sich nicht so schnell verbreitet und gleichzeitig auf die Umwelt achten:

  • Hände waschen, Hände waschen und nochmal Hände waschen (gern auch mit fester Seife oder natürlicher Flüssigseife), Utopia zeigt dir wies richtig geht
  • verzichte auf Mundschutz, denn der macht Müll, wird weltweit knapp und vom medizinischen Personal benötigt
  • halte mind. 1 1/2 Meter Abstand zu anderen Menschen (gekuschelt wird dann später wieder)
  • ernähre dich gesund mit frischen Obst und Gemüse, um dein Immunsystem zu stärken (das macht auch keinen Müll wie Immunbooster in Tablettenform)
  • Bleib daheim! Damit schützt du dich und andere und sparst CO2. Die Kampagne #staythefuckhome erklärt, warum es jetzt wichtig ist, dass wir uns alle soweit irgendwie möglich daran halten.

“Hausarrest” als Chance

Inzwischen wurde auch in Bayern beschlossen, dass es einen “Shutdown” geben wird und der Katastrophenfall wurde ausgerufen. Damit dir zu Hause die Decke nicht auf den Kopf fällt, sieh es als Chance die du nutzen kannst um:

  • dir bewusst Zeit für dich zu nehmen
  • zu Hause Dinge zu erledigen, die sonst immer auf der Strecke bleiben (Aussortieren, Fenster putzen etc.)
  • mal wieder die beste Freundin/den besten Freund anrufen
  • dich in Achtsamkeit zu üben
  • zu meditieren
  • Yoga zu machen (auf YouTube findest du da bestimmt ein passendes Video für dich)
  • mit den Kindern spielen/basteln
  • selbst Brot und Kuchen backen
  • den Garten auf Vordermann bringen
  • neue Rezepte auszuprobieren
  • endlich mal wieder in Ruhe zu lesen
  • eine Morgen Routine zu entwickeln u.v.m.

Wie bringst du die Zeit rum?

Bleibt gesund und bleibt daheim #staythefuckhome

– Marisa

 

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.