Home Eco Living Grüne Erde-Welt im Almtal

Grüne Erde-Welt im Almtal

by Marisa

Anzeige/Pressereise

Hi meine lieben fairladies,

die Wurzeln von Grüne Erde liegen im schönen Almtal in Oberösterreich. Seit der Gründung in Scharnstein im Almtal schlägt hier das Herz des Unternehmens. Auch baulich wurde diese Verwurzelung mit der neu eröffneten Grüne Erde-Welt, ganz in der Nähe, in Pettenbach im Almtal, deutlich gemacht. Ich durfte, Dank Utopia und Grüne Erde, zwei Nächte im wunderbaren Almtal verbringen und den neuen Firmensitz, mit Produktion, Shop und vielem mehr besuchen.

Grüne Erde-Welt – Natürlichkeit und Nachhaltigkeit im Almtal

Nach einem leckeren Frühstück im urigen Romantikhotel Almtalhof wurden wir mit dem kleinen Blogger Tour Bus – wie auf Klassenfahrt – zur Grüne Erde-Welt gefahren. An Stelle eines großen Firmengebäudes findet man hier erstmal nur eine malerische Landschaft aus Blumenfeldern, Gewächshäusern und Bäumen. Erst nach einem kleinen Weg bei dem man seinen Alltag hinter sich lassen kann, vorbei an den Gewächshäusern und durch die Wildblumenwiesen durch, sieht man das neue Hauptgebäude. Mit seiner Glasfassade fügt es sich wie ein Stück Horizont in die Landschaft ein. Durch die verspiegelten Glasfenster nimmt es die Stimmung des Wetters auf, spiegelt den Himmel und die davor stehenden Bäume.  Die Grüne Erde-Welt ist plant based, beruht also auf pflanzlichen, nachwachsenden Rohstoffen: vom Baumaterial Holz über die gesamte Produktpalette und die Bio-Landwirtschaft rund um das Gebäude bis hin zum vegetarisch-biologischen Bistro. Das gesamte Konzept ist auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit ausgelegt. In den hauseigenen Gewächshäusern wachsen die Zutaten für das kleine Bistro, die Wiesen, Bäume und Feuchtbiotope sollen wieder mehr Tiere anlocken, Nahrung und Unterschlupf bieten. Die Energieversorgung erfolgt ganz ökologisch durch Sonne und Erdwärme. Der Bau ist ein geniales Pilotprojekt hinsichtlich Nachhaltigkeit sowie seinem Spiel aus Trennung und Verbundenheit mit der Natur.

Das Gebäude verschmilzt durch die Spiegelungen mit der Natur.

Einkauf, Essen und Produktion in natürlichem Ambiente

Nach unserer Begrüßung in einem der Gewächshäuser ging es weiter in das Haupthaus. Auch Innen ist es ein absoluter Hingucker. In jeder Ecke des Gebäudes (sogar aus der Toilette) hat man einen umwerfenden Blick in die Natur, entweder auf die natürlichen Wiesen oder auf die extra angelegten, bepflanzten Lichthöfe. Damit wird nicht nur ein einzigartiges Einkaufs-/Ausstellungserlebnis geschaffen, sondern es sind auch tolle Arbeitsplätze für alle Mitarbeiter, egal ob am Schreibtisch oder in der Produktion, die auch fester Bestandteil der Führungen durch die Grüne Erde-Welt ist. Nach der Führung durch die Produktion, den Möbelausstellungsbereich und die Kleiderabteilung gab es ein gemeinsames Mittagessen. Abschließend durften wir dann auch noch unser eigenes Kissen herstellen (mit Lavendel- oder Zirbenduft). Der Abschluss des Tagesprogramms waren ein paar Stunden WALDNESS®, ein Kurzurlaub im und mit dem Wald, bei dem man abschalten und die Natur genießen kann.

Neben dem leckeren Essen und dem wirklich beeindruckenden Grüne Erde Gebäude, habe ich mich besonders gefreut so viele Greenfluencer kennenzulernen und wiederzutreffen. Hier findet ihr noch ein paar Eindrücke von unserem tollen Tag bei Grüne Erde:

Die Grüne Erde-Welt ist definitiv einen Besuch Wert. Hier kann man mit Führungen nicht nur lernen wie man vom Samenkorn zu den Rohstoffen kommt sondern auch wie daraus dann das Grüne Erde Produkt entsteht, die Produktion besichtigen, im Bistro essen, auf den Matratzen probeschlafen und natürlich auch im Shop einkaufen.

Ein großes Dankeschön an Grüne Erde und Utopia für die Einladung und die tolle Organisation.

-yourfairlady

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.