Home Fair Fashion Too Cool For Cruel

Too Cool For Cruel

by Marisa

Anzeige/Markennenung

Hi meine lieben fairladies,

stylische Statementshirts für eine bessere Welt, die findet ihr ab jetzt bei dem neu gelaunchten Label TOO COOL FOR CRUEL.

Be brave and make a statement

Ihr kennt sie wahrscheinlich schon durch ihren Blog oder Instagram Channel, unsere liebe Veganheldin Justine von Justine kept calm and went vegan. Neben ihrem Full-time Job für ihren Blog ist sie jetzt auch der kreative Kopf und Mitgründerin des Labesl TOO COOL FOR CRUEL, das sie gemeinsam mit ihrem Freund, Fotograf und Start-up Unternehmer Alex gegründet hat. Die Idee? T-Shirts für eine bessere Welt, mit denen man sich auf die Brust schreibt wofür man steht. Die Sprüche sollen zum Nachdenken anregen, Gespräche anstoßen und eben ein Statement setzen. Die Kollektion setzt ein Zeichen dafür nicht mehr den Mund zu halten, sondern auf die Missstände in unserer Welt, sei es die Ausbeutung durch die Fast Fashion Industrie oder die Müllberge aus Plastik, aufmerksam zu machen.

Die Kollektion – Do what is right, not what is easy

Die erste Kollektion von TOO COOL FOR CRUEL besteht aus lässigen Shirts und Sweatern, mit zum Nachdenken anregenden Statements wie “No straw please”, “SelfLover”, “Feminist” oder “Fuck Racism”. Sie ist komplett vegan und fair produziert, wird nicht in Plastik verpackt und CO2-neutral versandt. Präsentiert werden die Shirts und Sweater von ganz normalen Menschen, keine perfekten, dünnen Models. Auch hier setzt das Label bewusst ein Zeichen mit dem #keinemodels um für mehr Realität und Individualität einzustehen.

Alle Teile könnt ihr jetzt im Online Shop bestellen.

View this post on Instagram

Anzeige|PR Sample Ich freue mich so sehr für @justinekeptcalmandwentvegan und @lifeof_alx ❤️ Sie haben einen Traum gemeinsam verwirklicht und unter @toocoolfor_cruel könnt ihr seit heute das Ergebnis sehen: eine faire, vegane und nachhaltige Kollektion aus Sweatshirts und T-Shirts mit Statements, die uns aus der Seele sprechen. Warum ich ein Selflover bin?! Ich denke, dass wenn man gut zu sich selbst ist, man auch gut zu anderen ist. Dass es wichtig ist, seinen eigenen Wert zu kennen, der nicht abhängig von dem Urteil anderer, Geld oder Likes ist. Dass wenn man mit sich im Reinen ist, man mehr Zeit für die wichtigen Dinge um einen herum hat. Ich bin nicht jeden Tag ein Selflover. Aber ich arbeite jeden Tag an der Beziehung zu mir. Mal mehr und mal weniger. Ich möchte ein Mensch sein, der etwas bewegt hat – auch wenn es nur im Kleinen geschieht. Was bedeutet Selbstliebe für euch? #selflover #toocoolforcruel #whatveganswear #congrats #fairfashionootd

A post shared by Bina 🌑 Be the change (@binanoehr) on

Ich wünsche Alex und Justine viel Erfolg für ihr Label!

-yourfairlady

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.