Home Eco Wedding Eco Wedding: das Hochzeitskleid

Eco Wedding: das Hochzeitskleid

by Marisa

Hi meine lieben fairladies,

die Suche nach einem Hochzeitskleid ist nicht so einfach. Die Art der Feier, das Budget und die eigenen Vorstellungen können die große Auswahl an Tüll und Spitze ganz schnell sehr klein werden lassen. Wenn man dann auch noch auf Nachhaltigkeit achtet, muss man schon wissen wo man am besten mit dem Suchen anfängt.

Deshalb möchte ich euch heute das Kölner Label noni vorstellen. Bei noni entwerfen die beiden Gründerinnen, Johanne Bossmann und Judith Müller, hochwertige, moderne Brautmoden und Brautaccessoires. Die schönen Stücke werden mit bedacht gewählten Materialien in Köln gefertigt. Auf Wunsch sind auch vegane Kleider möglich. Was noni sonst ausmacht und wie Hochzeitskleider und Nachhaltigkeit zusammenpassen können erzählt uns heute Johanne Bossmann.

noni zaubert seit 2005 schöne Brautkleider die in Köln handgefertigt sind. Wie kam es zu der Idee ein Label für Hochzeitskleider zu gründen das auf Wert auf soziale und ökologische Standards legt?

Unser Wunsch war es, schöne Kleidung zu entwerfen und in Deutschland herzustellen. Das Handwerk und die Anfertigung individueller Kleidung hatte und hat es uns einfach angetan. Zur Brautmode kamen wir dann über unsere Kundinnen, die sich ein individuelles Kleid im noni Stil für ihre Hochzeit wünschten und kein Polyester-Standart Kleid aus China wollten.

Hochzeiten können sehr teuer und sehr verschwenderisch sein. Wie passen Hochzeit und Nachhaltigkeit für euch zusammen?

Wenn sich zwei Menschen gefunden haben und den Rest ihres Lebens miteinander verbringen wollen ist das wunderbar und das gehört das auf jeden Fall gefeiert! In welcher Form, das muss natürlich jeder für sich entscheiden.

Hochzeiten müssen aber nicht opulent und verschwenderisch sein und ich kann mich auch spontan an keine Kundin erinnern, die eine solche Hochzeit gefeiert hat. Im Gegenteil, viele kommen ganz bewusst zu uns weil wir in Deutschland produzieren und die Kleider auch nach der Hochzeit weiter tragbar sind. Wem das wichtig ist, der feiert auch nicht in einem Meer aus Blumen die um die halbe Welt geflogen sind.

Wo findet das Hochzeitskleid seinen Platz wenn man auf eine nachhaltige Hochzeit achtet? Ein Kleid für einen Tag zu kaufen ist ja leider weder für den Geldbeutel noch für die Umwelt besonders nachhaltig.

Viele unserer Kleider können nach der Hochzeit eingefärbt werden und als schönes Sommerkleid oder für andere festliche Anlässe  weiter getragen werden. Wann hat man sonst schonmal ein maßgeschneidertes Kleid! In der neuen Kollektion finden sich außerdem viele Zweiteiler wo die Oberteile als Bluse weiter getragen werden können. Zum Teil sind die Röcke auch farbig, mit einem anderen Oberteil erinnert dann auch nichts mehr an Hochzeit und man kann das Outfit zur nächsten Hochzeit oder Weihnachtsfeier tragen.

Wir freuen uns immer riesig, wenn all die Liebe und all die Arbeit die wir in ein Kleid stecken, nicht nur für einen Tag sind. Auch wenn dieser natürlich ein ganz besonderer ist!

Was inspiriert eure Designs für die neuen Kollektionen?

Oh, das ist immer ganz unterschiedlich. Oft kommen Ideen bei den Beratungen. Dass man in dem Moment eine Idee hat, was für die Kundin perfekt wäre und was noch fehlt.

Natürlich sind auch die vergangenen Jahrzehnte eine große Inspiration, nicht unbedingt die Brautmode aus den Jahren aber die Mode im Allgemeinen.

Ein Kleid für so einen besonderen Tag zu finden ist sicher nicht leicht. Gibt es bestimmte Tipps, die ihr zukünftigen Bräuten gerne mitgebt bei der Suche nach dem richtigen Hochzeitskleid?

Es ist immer gut wenn man schonmal weiß, was man sonst gerne trägt. Wer nicht gerne viel Ausschnitt trägt, wird sich auch in einem Brautkleid mit tiefem Ausschnitt unwohl fühlen. Wer seine Arme nicht mag, sollte nach Brautkleidern mit Ärmeln in einer vorteilhaften Länge suchen.

Und zum Schluss die vielleicht schwierigste Frage: Hast du einen persönlichen noni Favoriten?

Ich habe verschiedene Favoriten für verschiedene Arten von Hochzeiten und natürlich kommt es immer total auf die Braut an, welches Kleid am besten zu ihr passt.

Ich persönlich würde klein und locker in Elodie heiraten. Größer und mit Trauung in der Kirche dann eher in Delphine oder Anais.

Vielen Dank für deine Zeit liebe Johanne!

Hier seht ihr eine Auswahl an wunderschönen noni Brautkleidern, -röcken und -hosen.

Weitere Möglichkeiten für nachhaltige Hochzeitskleider, Kleiderleihsysteme und Shops aus dem Ausland findet ihr hier:

  • Kleiderei (Kleid leihen und zurückgeben, große Prinzessinenkleider sind nicht dabei aber schicke Kleidchen für den Gang zum Standesamt)
  • Soeur coeur (hangefertigt in Köln)
  • Kleiderkreisel (damit ein Traumkleid nicht nur einmal getragen wird, gibt es hier wunderschöne Kleider aus zweiter Hand zu kaufen)
  • Kisui (gefertigt in Deutschland)
  • Cecilia Grace (fair produziert in Kambodscha und Indien, handgefertigt, achten auf Ressourcen und benutzen u.a. Öko Seide)
  • The Reformation (produziert in Los Angeles)
  • Minna (handgefertigt in London)
  • Once Wed (hier findet ihr gebrauchte Kleider in den USA)
  • Vow to be chic (Brautjungfernkleider oder “das kleine weiße” zum leihen, tolle Idee momentan leider nur in den USA)

Viel Spaß bei der Suche nach dem richtigen Kleid.

-yourfairlady

P.S.: Weitere Tipps für euer nachhaltiges Fest findet ihr hier.

Pics by Le Hai Linh

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.