Home Fair Fashion Let’s Start a Fashion Revolution #whomademyclothes

Let’s Start a Fashion Revolution #whomademyclothes

by Marisa

Hi meine lieben fairladies,

diesen Monat ist es wieder so weit, der Einsturz des Fabrikgebäudes Rana Plaza in Bangladesh jährt sich und damit auch der dadurch ins Leben gerufene Fashion Revolution Day. Am 24. April 2013 wurden bei dem Einsturz dieses Gebäudes, in dem mehrere Textilfirmen untergebracht waren, 1127 Menschen getötet, obwohl am Vortag Risse im Gebäude festgestellt wurden und die Polizei das Betreten verboten hatte. Dieses Unglück hat die Fashion Revolution ins Leben gerufen und seitdem fragen jedes Jahr mehr und mehr Menschen in der Fashion Revolution Week vom 18. – 24. April #whomademyclothes?

Weil uns eine Woche nicht reicht haben wir uns entschlossen daraus einen ganzen Fashion Revolution Month zu machen. Wir, das sind Amina von Grasgrün & Himmelblau, Anna von Anna Nikabu, Anni von Fashion Fika, Anna und Esther vom Kunstkinder Mag, Barbara von Gretchens Fragen, Bina von Stryletz, Chrisi von Madame Chrisi, Corinna von Kissen und Karma, Feli von Felitales, Franziska von Veggie Love, Frauke von Ekulele, Julia von Schrift und Herz, Julia von subvoayge, Julia und Agnes vom Nice to have Mag, Justine von Justine kept calm and went vegan, Kim von Kim goes Öko, Larissa von Larytales, Lisa von at/least, Mari von maridalor,  Mia von Helilahey, Mirjam von My Green Style, Sabrina von Today is… und Vreni von Jäckle & Hösle und ich.

Der Fashion Revolution Month beginnt heute mit dem ersten Schritt: Show your Label. Trag ein Kleidungsstück auf links und frage die Marke #whomademyclothes. Wenn ihr schon bewusst Fair Fashion tragt macht einfach unter #iknowwhomademyclothes mit. Damit euch auf dem Weg zum Fashion Revolution Day Ende April nicht langweilig wird, gibt es dann von uns eine Wardrobe Revolution bei der immer wieder eine andere Bloggerin beweist wie schön fair, ethisch korrekt und nachhaltig sein kann. Dieser Outfitcountdown begleitet uns bis zum 24. April, dem Fashion Revolution Day, für den wir uns natürlich etwas ganz Besonderes für Euch ausgedacht haben.

Lasst uns gemeinsam eine Fashion Revolution starten, folgt uns unter dem #wardroberevolution und macht mit indem ihr am 24. April fragt #whomademyclothes ?!

-yourfairlady

You may also like

2 comments

Eva 3. April 2016 - 14:57

Das ist eine so schöne Idee! Ich beschäftige mich mit dem Thema schon seit ein paar Monaten und habe in dieser Zeit mein Konsumverhalten ziemlich über den Haufen geschmissen- zum Glück! Letzte Woche habe ich ‘the true cost’ gesehen und bin wieder einmal zutiefst geschockt wie so etwas stattfinden kann. Es ist einfach unfassbar traurig. Genau deshalb ist es so toll, dass es Menschen gibt, die ihre Stimme nützen und das Umdenken in die Tat umsetzen- DANKE an Euch alle. Ich muss mich, bis auf ein paar Blogs, erstmal durchklicken.. so viele fair Fashion Blogs kenne ich noch gar nicht. 😀 Sehr sehr cool- macht weiter so! 🙂

Liebe Grüße
Eva

http://www.chevassion.com

Reply
Marisa 3. April 2016 - 17:58

Ja der Film ist wirklich schockierend. Ich hatte mein Verhalten eher unbewusst schon geändert und der Film hat dann dafür gesorgt dass ich keinen Fuß mehr in die typischen Fast Fashion Ketten gesetzt habe und angefangen habe hier zu schreiben 😉
Vielen Dank für das Lob 🙂 Ich freue mich sehr wenn dir die Aktion gefält und du ein paar neue Blogs entdecken konntest.

Ganz liebe Grüße, Marisa

Reply

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.